Website LogoSpeicherkarten-Guru
ein redaktionelles Angebot von ValueTech.de

Nikon Z7 II

Mit der Z 7II überarbeitet der japanische Kamerahersteller Nikon seine erste Kleinbild-DSLM-Kamera, die Nikon Z 7 aus dem Jahr 2018. Die Basis bildet weiterhin ein 45-Megapixel-Kleinbild-Sensor, kombiniert mit nun aber zwei EXPEED 6-Bildprozessoren, die für mehr Leistung "unter der Haube" sorgen, sowie einigen Detailanpassungen. Ebenfalls erfreulich: Nikon reduzierte die UVP zum Verkaufsstart zugleich um 300 Euro!

Ferner werden neben XQD- und CFexpress- nun auch die hier getesteten SD-Speicherkarten unterstützt. Insbesondere Filmern und Fotografen, die selten vom Serienbildmodus Gebrauch machen, bieten diese eine deutlich kostengünstigere Alternative – teils schon für unter 20 ct/GB mit guter Leistung. Für 4K-Aufnahmen in maximaler Qualität setzt Nikon nur die Video-Geschwindigkeitsklasse V60 voraus, die bereits einige Mittelklassemodelle bieten. Entsprechende Speicherkarten sind in der Tabelle mit einem -Logo markiert.

Nikon Z 7II mit CFexpress- und UHS-II SD-Karte
Nikon Z 7II mit CFexpress- und UHS-II SD-Karte

 

View this page in English 日本語