Website LogoSpeicherkarten-Guru
ein redaktionelles Angebot von ValueTech.de

Nikon Z5

Die Nikon Z5 kann als erster Vertreter von Nikons zweiter Vollformat-DSLM-Generation gesehen werden. Auch wenn die Z5 im Kern eine leicht abgespeckte Z6 ist, gibt es deshalb dennoch kleine Verbesserungen wie ein doppeltes Speicherkarten-Fach. Im Gegensatz zur Z6 und Z7 setzt die Nikon Z5 zudem aus SD- statt XQD-Speicherkarten.

Beide Kartenfächer unterstützen den schnellen UHS-II-Standard mit bis zu etwa 170 MB pro Sekunde. Gebraucht wird die Geschwindigkeit indes nur in Ausnahmefällen, zeichnet die Nikon Z5 doch maximal 4,5 Bilder/s mit 24 Megapixeln auf. Nur in der Kombination RAW + JPEG F* sind die schnellsten Speicherkarten merklich schneller als Mittelklassemodelle. Wer "nur" in RAW oder gar JPEG aufzeichnet, kann ruhigen Gewissens zum Preis/Leistungs-Tipp greifen.

Wie schon die Nikon D780, zeigt sich auch die Nikon Z5 zuweilen etwas wählerisch. Nach unserer Einschätzung werden nicht alle UHS-II-Speicherkarten auch wirklich im entsprechenden Modus angesprochen, sondern nur als UHS-I-Speicherkarte mit etwa 60-75 MB/s.


 

View this page in English 日本語