Website LogoSpeicherkarten.guru
ein redaktionelles Angebot von ValueTech.de

Fujifilm X-H2

Die Fujifilm X-H2 ist das 2022 vorgestellte Flaggschiff der H-Serie, damit auch von Fujifilms APS-C-Kameras und entsprechend potent ausgestattet. Mit dem Schwestermodell X-H2S teilt sie sich den X Processor 5 getauften Bildprozessor sowie die meisten Ausstattungsmerkmale, darunter einen scharfen OLED-Sucher (EVF), ein dreh- und schwenkbares Display und die Kombination aus SD- und CFexpress-Speicherkarten (Typ B) zur Datensicherung.

Hauptunterschied: Währen die X-H2 den X-Trans CMOS 5 HR Bildsensor mit rekordverdächtigen 40 Megapixel Auflösung im APS-C-Formfaktor nutzt, kommt die X-H2S auf nur 26 Megapixel. Der integrierte Bildstabilisator erlaubt in beiden Kameras bis zu sieben Stufen längere Belichtungszeiten, im Falle der X-H2 und bei aktiviertem Pixelshift Multi Shot auch die Aufnahme von 160-Megapixel-Fotos.

Die hochauflösendere Fujifilm X-H2 kommt auf immerhin 20 Bilder pro Sekunde im Serienbildmodus, das eher auf Geschwindigkeit ausgelegte Schwestermodell X-H2S verdoppelt auf satte 40 Bilder/s. Egal welche der beiden Kombinationen: Die anfallenden Datenmassen wollen schnell gespeichert werden. Andernfalls läuft der Puffer in wenigen Sekunden voll und/oder benötigt danach über eine Minute zum Leeren. Dankbarerweise spendiert Fujifilm beiden Kameras je ein Fach für CFexpress- und SD-Speicherkarten, letzteres mit UHS-II-Unterstützung.

SD- oder CFexpress-Karten für die Fujifilm X-H2(S)?

Wer die maximale Geschwindigkeit sucht, kommt nicht um CFexpress-Speicherkarten herum. Mittlerweile sind selbige nicht mehr teurer als hochwertige SD-Speicherkarten, im Falle der Fujifilm X-H2 aber etwa fünfmal so schnell. Den besten CFexpress-Typ-B-Modellen konnten wir über einen Gigabyte pro Sekunde im Test entlocken – der Pufferspeicher wird hier praktisch kaum genutzt und ist direkt nach Loslassen des Auslösers wieder leer.

Aber auch die langsameren SD-Speicherkarten können ihren Zweck erfüllen, zumindest günstigere UHS-II-Modelle. Bei Videoaufnahmen sind die Fujifilm X-H2 und X-H2S deutlich datenärmer unterwegs. Siehe: SD-Speicherkarten für die Fujifilm X-H2(S).

 

View this page in English 日本語