Website LogoSpeicherkarten-Guru
ein redaktionelles Angebot von ValueTech.de

Canon EOS R5

Die Canon EOS R5 gehörte zu den "heißesten" Kameras 2020 – und wohl auch zu den am kontroversesten diskutierten. Mit 45 Megapixeln, 8K-Video-Modus samt interner RAW-Aufzeichnung, einen sehr guten Low-Light-Autofokus und bis zu 20 Bilder/s in voller Qualität ist die EOS R5 ein spannender Foto-Video-Hybrid für professionelle Anwender.

Die Kombination aus hoher Auflösung und schneller Serienbildaufnahme sowie die Möglichkeit intern RAW-Videos aufzunehmen sorgen für eine enormen Speicherhunger. Wohl auch deswegen verbaut Canon die mit Abstand schnellsten Speicherkarten-Controller, die uns bisher untergekommen sind.

Die Canon EOS R5 bietet zwei Speicherkarten-Slots – je einer für SD- und CFexpress-Speicherkarten. Bereits der SD-Karten-Controller mit UHS-II-Unterstützung erreicht beeindruckende 250 MB/s in der Praxis. Wenn 8K oder 4K in höchster Qualität (All-Intra sowie Slow-Motion) aufgezeichnet oder die maximale Serienbild-Dauerleistung erreicht werden soll, sind CFexpress-Speicherkarten das Mittel der Wahl.

SD-Karten reichen problemlos zum Fotografieren und für Videoaufnahmen in geringerer Qualität wie 8K/4K IPB. Wir empfehlen UHS-II-Modelle sowie mindestes 128 GB Speicherplatz einzuplanen. Für Videoaufnahmen ist die Geschwindigkeitsklasse V60 oder höher empfehlenswert – entsprechende SD-Karten sind mit einem -Label gekennzeichnet.


 

View this page in English 日本語